Indonesien / Indonesia: The Most Varied Destination powered by Reisefernsehen.com – Reisevideo

Der indonesische Archipel, 17.000 große und kleine Inseln beiderseits des Äquators, verbindet Asien und Australien und trennt den Indischen und Pazifischen Ozean. Der größte Inselstaat der Welt setzt sich aus verschiedenen Inselgruppen zusammen: den Großen Sunda-Inseln: Kalimantan, Borneo, Sumatra,Java, Sulawesi, den Kleinen Sunda-Inseln: Bali, Lombok, Sumbawa, Flores, Sumba, Timor, den Molukken und Irian Jaya, dem Westteil Neu-Guineas. Jede der Inseln hat ihr ganz eigenes Gesicht. Alle Inseln besitzen ein gebirgiges „Rückrat”; die Inselbögen Indonesiens stellen die Reste zweier Gebirgsketten dar, die einst Asien mit Australien verbanden. Die innere Gebirgskette wird durch 300 Vulkane gebildet. Indonesien gehört zu den vulkanreichsten Gebieten der Erde und besitzt fruchtbare Böden, die die Grundlage für ertragreiche Reisfelder (Sawahs) bilden.

Die magische Anziehungskraft der indonesischen Inselwelt – Inder, Chinesen, Araber, Spanier, Portugiesen, Holländer – sie alle kamen wegen des legendären Reichtums der Gewürzinseln. Heute sind es vor allem Menschen, Landschaften und Kultur, die Urlauber nach Indonesien locken. Bali, die Trauminsel, verzaubert durch Feste und Tänze zu Ehren der Götter. Java fasziniert durch kulturelle Vielfalt und üppigen Vulkanlandschaften. Sumatra und Sulawesi warten mit tropischer Natur und ganz eigenen kulturellen und architektonischen Traditionen auf.

Weitere Informationen: Visit Indosenia –

Facebook Comments